Städel Community Abend in der Ausstellung „Schwarze Romantik“

Am vergangenen Donnerstag habe ich mir mit meiner Freundin A. – die seit kurzem auch in Frankfurt wohnt – die „Schwarze Romantik“ Ausstellung im Rahmen des Städel Community Evenings zum zweiten Mal angeschaut und wirklich viele, viele Dinge wahrgenommen die mir beim ersten Mal überhaupt nicht aufgefallen sind. Es mag auch an der hervorragenden Führung gelegen haben, die uns einige der Bilder näher brachte.

Trotz Tweetup (die Teilnehmer twitterten ihre Eindrücke während der Führung) habe ich nicht einen einzigen Tweet gesendet. Mein Akku war leer. ; ) Das war kein wirkliches Drama, denn ich hätte nicht gleichzeitig und sinnvoll Kamera und Mobiltelefon bedienen können. Und Twitter ist nun nicht wirklich mein Medium. Die Beobachter-Beobachter Perspektive hat mir allerdings sehr gut gefallen. Hier einige meiner Eindrücke…

Die Dame mir dem roten Hutband unten erinnert micht sehr stark an das Buch Sturmhöhe (Wuthering Heights) von Emily Brontë… auch ein sehr Schwarze-Romantik-likes Buch.

5 Kommentare

  1. Sehr interessante Ausstellung! Ich muss wirklich bald einmal einen Kunsttrip nach Frankfurt machen.

    Für Blog-Leserinnen aus dem Raum Köln empfehle ich mit ähnlichem Thema die aktuelle Ausstellung „Zeitgeister“ auf Schloss Morsbroich bei Leverkusen. Ungewöhnliche Installationen und 3D-Simulationen neben Fotos und Bildern.

    Mir gefällt an deinem Blog, dass du so vielseitige Beiträge postest 🙂

    LG
    G*****

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.