Hotel Bayerischer Hof in München

Mein Aufenhalt in München war von vorne bis hinten perfekt organisiert. Fernab von öffentlichen Verkehrsmitteln oder gar Taxis wurde ich  ausschließlich in Limousinen mit Fahrer kutschiert. Das habe ich bei meiner Ankunft in Frankfurt auch gleich am meisten vermisst. So toll. Auch beim Hotel hat man sich nicht lumpen lassen und mich im wunderschönen Bayerischen Hof untergebracht*. Bisher kannte ich ihn aus meiner Zeit in München von verschiedenen Bällen und Veranstaltungen. Die Zimmer habe ich nun zum ersten mal ausprobiert. Sehr, sehr empfehlenswert!
Einer der Räume hinter der Lobby. Die Stufen dahinter führen in die wunderschöne Falks Bar.

Mein Zimmer. Das Bett war so bequem. Ich muss mal herausfinden welche Firma das war.

Details im Badezimmer.

Mein neues Prada Kosmetiktäschen macht sich dort doch ganz gut.

Die Lampen im Badezimmer hatten übrigens so eine Art Dimmereffekt beim Einschalten. Nicht dass man sich morgens noch erschreckt. Toller Effekt.

Da waren die Louboutins noch heil… das war ja auch vor dem kleinen Gitterrost/Drehtürzwischenfall am Messeausgang.

Die Duschwand mit eingeätztem Wappen. Solche Details liebe ich!

Schöne Aussicht.

Die hab ich sogar noch am Frankfurter Flughafen gekauft. Sehr praktisch dass es im Terminal 1 einen kleinen aber sehr gut sortierten Wolford-Shop gibt.

Wenn ich noch zwei Stunden länger Zeit gehabt hätte, dann wäre ich noch ins Spa gegengen.

Die verschneite Dachterrasse.

Das Frühstück war auch toll… ich bin nur nicht so wild darauf Bilder von meinem Essen zu machen. Ich esse es lieber ; )


Hotel Bayerischer Hof

*Diese Pressereise wurde mir von der Inhorgenta Messe ermöglicht.

15 Kommentare

  1. Der Raum hinter der Lobby, die verschneite Dachterrasse, das Zimmer, sehr schön!
    Dieser Dimmereffekt im Bad ist echt praktisch! Wir haben in unserem Bad auch eine Art „Lounge-Licht“ und das zusätzliche Licht über dem Spiegel benutze ich nur zum Schminken 😉
    Was für eine Strumpfhose durfte denn mit??? 🙂

    • Hinten am Absatz ist das Leder abgeschabt. Beim durchqueren einer Drehtür ist der Absatz im Gitter stecken geblieben und dann kam noch die Drehtür von Hinten dagegen… Liebe Grüße
      Antje

  2. I like it very very much but I almost preferred the „Viers Jahresweiten“. You made beautiful pictures but happily not the breakfast….. It’s really a institution and very romantic…. It’s a pity for your Louboutins.. Hope you can repair them.
    I have to return once to Munich but we have been so many times that my husband does not want ! Bravo to your husband for this nice week end well organized.

  3. Der Blue Spa ist toll! Und im Winter am Eisbar auf dem Dachterrasse einen Kaffee ( oder was anderes) zu trinken, in einer Pelzdecke eingewickelt mit Blick auf die Dächer ist wirklich ehrlich.
    Liebe Grüße
    Claude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.