Findet mich auf Instagram!

Findet mich auf Instagram!

Geniessen

Langsam geröstete Tomaten

Es wurde ja schon eine kleine Ewigkeit nicht mehr gekocht hier. Daher: Schürze um und ab an den Herd. Es gilt nämlich eine Flut von Biotomaten aus den GPO familieneigenen Gewächshaus zu verarbeiten … und ich kann einfach keinen Tomatensalat mit Feta mehr sehen. Irgendwie höre ich mich gerade etwas an wie Martha Stewart, nicht? Ohne elektronische Fussfessel selbstverständlich.

Eigentlich sollte das schon eine Rezept für die Kategorie „Super Easy Cooking“ sein, denn es ist so einfach, dass  es gar nicht viel zu sagen gibt. Es stammt aus dem Kochbuch von Gwyneth Paltrow “ Meine Rezepte“ und funktioniert folgendermaßen:

1. Backofen auf ca. 135°C vorheizen (ich habe Umluft verwendet)

2. Tomaten waagerecht halbieren, mit sehr wenig Olivenöl beträfen oder bepinseln, etwas Salz darüber und mit der Schnittstelle nach obenauf ein Backblech geben. Vorher unbedingt Backpapier auf das Backblech legen.

2. 3-5 Stunden bleiben die Tomaten nun im Ofen – je nachdem wie stark geröstet – man sie denn gerne hätte.

Super einfach…  sag ich doch. Schmeckt auch köstlich.


IMG_5677
IMG_5678

  • Reply
    Monica
    8. August 2015 at 17:24

    Hum excellent like this. I made them.

  • Reply
    Mangoblüte
    7. August 2014 at 07:25

    Ich tue die Tomaten davor noch blanchieren, Haut abziehen, aushöhlen, in je eine Hälfte eine dünne Scheibe Knoblauch und Basilikum reinlegen, mit braunem Zucker, Salz und Pfeffer bestreuen und Olivenöl draufgeben. Super easy ist es dann nicht mehr, aber sowas von lecker!! 🙂

    Liebe Grüße,
    Anna

  • Reply
    Monica
    7. August 2014 at 06:08

    Very good idea, I cook mine for tonight….
    Here our tomatoes have not a sun good taste unfortunately .
    Amities

  • Reply
    Maja
    6. August 2014 at 20:41

    Tolle idee! Habe auch noch zwei-drei gute Handvoll selbstangebaute Tomaten und finde es schön den tollen Geschmack so für ein paar weitere Monate zu erhalten. Werde mich morgen gleich dran machen!
    Liebe Grüße,
    Maja
    http://www.majaestelle.com

Leave a Reply